Diamantene Hochzeit in Hubbelrath

Am 29.12.2016 feierten Ursula und Karl-Heinz Schlapeit ihre Diamantene Hochzeit in Hubbelrath. Sie heirateten 1956 in Hamm/Westfalen und leben seit 1961 in Düsseldorf, seit 1968 in Hubbelrath. Karl-Heinz Schlapeit war Kriminalhauptkommissar und Leiter der Fahndung bei der Düsseldorfer Polizei. Ursula Schlapeit war zuletzt Inhaberin einer Marktforschungsagentur in Derendorf.

Besonders lecker muss diese Hochzeitdtorte gewesen sein.

Bürgerinformationsabend zur Kanalerneuerung in Gerresheim

Der Stadtentwässerungsbetrieb lädt Anlieger und Betroffene am Montag, 9. Januar, 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung anlässlich der bevorstehenden Kanalbauarbeiten an der Heckteich-/Höherhofstraße in Gerresheim ein. Veranstaltungsort ist der Gerresheimer Bahnhof, Heyestraße 194.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtentwässerungsbetriebs werden die Hintergründe und Bauabläufe näher erläutern. Zudem haben die Gäste die Möglichkeit, Fragen an die Verantwortlichen des Stadtentwässerungsbetriebes zu stellen.

Im Frühjahr dieses Jahres beginnen die vorbereitenden Arbeiten, wie auch die Umlegung diverser Versorgungsleitungen. Vertreter der Netzgesellschaft der Stadtwerke Düsseldorf stehen zusätzlich als Ansprechpartner bereit. Die eigentliche Kanalbaumaßnahme beginnt in der zweiten Jahreshälfte 2017.“

Amaya, das erste Baby des Jahres, geboren im Sana Krankenhaus Gerresheim

Amaya, geboren am 1. Januar 2017 um 14 Uhr im Sana Krankenhaus Gerreshein, Kampfgewicht 3940 Gramm. Die stolze Mutter Karima Manquad freute sich über 200 Euro für die erste Kinderkleidung, überreicht von Hans Küster, Chef der Bürgerhilfe Gerresheim.

Im Sana Krankenhaus Gerresheim kamen im letzten Jahr 547 Kinder zur Welt.

V.l: Oberarzt Markos Botsaris, die Assistanzärzte Kamiran Tifour und Ahmad Mohammad, die Leitende Ärztin Meltem Kosan, und Kinderkrankenschwester Juliane Baier. Unten sitzend: Hans Küster und Karima Manquad, rechts schlafend: das Kind Amaya.

Gunther Philipps tritt als WIG-Vorsitzender zurück

In einer E-Mail an die WIG-Mitglieder gaben der Vorstandsvorsitzende Gunther Philipps und Stellvertreterin Sandra Quinting ihren Rücktritt bekannt. In der Mail heißt es:

„Wir möchten den Weg frei machen für eine Zusammenführung der drei Werbegemeinschaften in Gerresheim, denn was derzeit läuft, ist für die Geschäftswelt und unseren Stadtteil äußerst kontraproduktiv und für uns persönlich auch nicht mehr mit ansehbar. Von daher empfehlen wir eine Fusion sowie Neuwahlen eines Gesamtvorstandes, zum Wohle Gerresheims.“

Flüchtlingsunterkunft in der Bergischen Kaserne ist fertiggestellt

Die Flüchtlingsbeauftragte der Landeshauptstadt Düsseldorf Miriam Koch stellte heute zusammen  mit Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, Planungsdezernetin Cornelia Zuschke und Stadtkämmerin Dorothée Schneider die neue Flüchtlingsunterkunft in der Bergischen Kaserne vor. Familien mit Kindern und Alleinreisende sind in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht. Von den ca. 300 Personen sind etwa ein Drittel schulpflichtige Kinder. Die ersten 100 Menschen werden Montag einziehen.

flucht

BU: Miriam Koch beantwortet die Fragen von Journalisten und Bürgern.

prinz

Heute war Prinz Christian III (l.) und seine Venetia Alina zu Gast bei Radio Gerresheim, dem Bürgerfunk und ließen sich von Hans Küster, Sönke Willms-Heyng und Bernd ten Eicken befragen. Foto: Stefanie Siegel

D7 Stadtteilkalender 2017

Den D7 Stadtteilkalender 2017 gibt es für 9,90 Euro bei:
Gerresheimer Bücherstube, Benderstraße 58,
Gaststätte Promille, Glashüttenstraße 25,
Korb-Binder, Am Pesch 25,
Mulder Haushaltswaren, Heyestraße 113,
Haarstudio Rosetta, Heyestraße 146,
Schuhmachermeister Detlev Schümmer, Am Poth 1,
Buchhandel Schulz & Schulz, Geibelstraße 76,
Tabakwaren Jürgen Phillip, Heyestraße 117,
Gerresheimer Fußlounge, Dreherstraße 88,
Gaststätte Zur Isa, Friedrich-Wilhelm-Straße 5.

_mg_3664 _mg_3665 _mg_3666 _mg_3667 _mg_3668 _mg_3669 _mg_3670 _mg_3671 _mg_3672 _mg_3673 _mg_3674 _mg_3675

Bei der Gurtprüfung der Kung Fu Kämpfer des Gerresheimer Vereins Taiwodao spendete gestern die Bürgerhilfe 500 Euro für Sportkleidung und Ausrüstung für Flüchtlingskinder und andere Bedürftige. Nachdem alle Jugendlichen ihre Prüfungen bestanden hatten, übergab Hans Küster die neuen Farbgurte an die Prüflinge. Im Anschluss zeigten die Jugendlichen als Dankeschön eine Kung Fu-Form-

BU: Teil der Prüfung war der Freikampf, der sehr diszipliniert und kraftvoll gezeigt wurde. Foto: Sönke Willms-Heyng