Älteste Bürgerin der Stadt feiert ihren 110. Geburtstag in Gerresheim

Lucie Neumann ist die älteste Bürgerin der Landeshauptstadt Düsseldorf

Lucie Neumann aus Gerresheim vollendet heute, am Freitag, 16. September, ihr 110. Lebensjahr. Sie ist damit die älteste Bürgerin der Stadt. Die gebürtige Berlinerin bezeichnet sich selbst als „Großstadtkind“. Zusammen mit ihrem Mann Wilhelm, einem selbstständigen Malermeister, der 1964 starb, kam sie 1961 nach Düsseldorf. Die gelernte kaufmännische Angestellte, die bis 1961 bei einer großen Baufirma und in einer Redaktion tätig war, liebte es, zu reisen, und hat dementsprechend viel von der Welt gesehen. Zu ihren Hobbys zählt außerdem das Lesen und Schreiben, besonders die Poesie hat es ihr angetan. Die geistig noch sehr agile Jubilarin spricht Englisch und Französisch und interessiert sich auch im Alter noch sehr für Aktienkurse. Als Rezept für ihr hohes Alter sieht Lucie Neumann ihre Dankbarkeit für ihr Dasein. Sie freut sich über jeden Tag, der schon da war und der noch kommen wird. An ihrem Ehrentag gratulierte ihr Ratsfrau Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann im Namen der Landeshauptstadt.

Veröffentlicht von soenke

Ich bin Journalist und Herausgeber der D7. In meiner Freizeit mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik für den Stadtbezirk 7. Ich setze mich ein für die Menschen, die hier leben und hier leben werden. in diesem Blog sollen die Leser Aktuelles aus erster Hand erfahren und kommentieren können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.