Nachwuchs im Wildpark: Die Frischlinge sind da

Der Wildpark Grafenberg präsentiert sich in diesen Tagen als Kinderstube. Bei den Wildschweinen streifen 20 Frischlinge durch das Gehege und lassen sich von den Besuchern bestaunen. Die gestreiften Jungtiere raufen schon kräftig miteinander und stärken sich dann schnell wieder bei der Bache an der „Milchbar“.

In der Regel bekommt eine Bache vier bis acht Frischlinge, die gerade in den ersten Tagen keine nasskalte Witterung mögen, da sie sehr empfindlich vor Auskühlung sind. In den ersten zwei bis drei Monaten ernähren sich die Frischlinge nur von Muttermilch, können aber schon bald pflanzliche Nahrung aufnehmen. Das Jugendkleid der Wildschweine ist braun-gelb gestreift und bietet eine ausgezeichnete Tarnung. Der Nachwuchs wird von den Bachen energisch gegen mögliche Feinde verteidigt.

Besonders gut kann man die Wildscheine von einer neuen Aussichtsplattform aus beobachten. Die Mitarbeiter des Gartenamtes haben die Holzplattform angelegt, die es den Besuchern ermöglicht, von einem etwas erhöhten Standpunkt aus das Wildschweinterrain gut zu überblicken.

Auch beim Muffelwild – auch Mufflons genannt – ist Nachwuchs eingetroffen. Ein Lamm ist im Gehege unterwegs. Das Wort „Muffel“ stammt aus der Jägersprache und bedeutet so viel wie „kurze Schnauze“. Paarungszeit ist bei den Mufflons von Oktober bis November. Fünfeinhalb Monate später, also im März oder April, bringen die Weibchen ihre Jun-gen zur Welt. Sie wiegen bei der Geburt gerade mal zwei Kilogramm. Schon nach einer halben Stunde stehen die Kleinen auf und versuchen, die ersten Schritte zu machen. Meist haben Mufflons ein bis zwei Junge. Der Nachwuchs wird ein halbes Jahr gesäugt. Drei Wochen nach der Geburt wiegen die kleinen Mufflons schon doppelt so viel, und nach einem Jahr etwa zehnmal so viel wie bei der Geburt. Auch wenn sie schon selbstständig fressen, bleiben die Jungen noch beim Rudel der Mutter.

Der Wildpark Grafenberg in Düsseldorf ist über den Haupteingang an der Rennbahnstraße zu erreichen. Er ist zurzeit täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen stehen online unter www.duesseldorf.de/stadtgruen/wald/wildpark.shtml zur Verfügung.

 

 

Veröffentlicht von soenke

Ich bin Journalist und Herausgeber der D7. In meiner Freizeit mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik für den Stadtbezirk 7. Ich setze mich ein für die Menschen, die hier leben und hier leben werden. in diesem Blog sollen die Leser Aktuelles aus erster Hand erfahren und kommentieren können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.