Neuer WIG Vorstand gesucht

Auf der Jahreshauptversammlung der WIG, zu der routinemäßig Vorstandswahlen stattfinden sollten, erklärten der jetzt nur noch kommissarisch amtierende Vorsitzende Gunther Philipps und sein Stellvertreter Andreas Binninger, dass sie nicht mehr zur Verfügung stünden. Binninger, der nach Aussage von Mitgliedern seit mehr als einem Jahr inaktiv ist, wollte das gegenüber D7 nicht kommentieren. Für Philipps machte Vorstandsmitglied Markus Kreuzkamp private Gründe geltend. Kreuzkamp ist Mitglied einer Findungskommission zur Aufspürung geeigneter Nachfolgekandidaten, auch außerhalb der WIG. Kreuzkamp erklärte, dass es jetzt an der Zeit sei, alte Gräben zuzuschütten und als Gerresheimer Geschäftswelt gemeinsam vorzugehen. Ihm schwebt eine WIG vor, die die Interessen aller Gerresheimer Geschäftsleute wirksam vertritt, und in der sich lokale Interessen wie z.B. Benderstraße, Heyestraße, Neußer/Kölner Tor sich in Arbeitgruppen organisieren könnten. Die Alternative zu einem neuen integrativen und arbeitsfähigen Vorstand wäre die Liquidierung der WIG, was sicher nicht die beste Lösung wäre.

Veröffentlicht von soenke

Ich bin Journalist und Herausgeber der D7. In meiner Freizeit mache ich ehrenamtlich Kommunalpolitik für den Stadtbezirk 7. Ich setze mich ein für die Menschen, die hier leben und hier leben werden. in diesem Blog sollen die Leser Aktuelles aus erster Hand erfahren und kommentieren können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.